Aktuelles

Wir werden den Praxisablauf in den nächsten Wochen organisatorisch für Sie verändern:

  • Patienten ohne Virusinfektion werden zwischen 8 - 10Uhr und 14.30 - 16 Uhr behandelt.
     
  • Patienten mit erhöhter Temperatur oder Virusinfektion werden ab 10 - 12 Uhr und 16 - 18 Uhr behandelt. Wir bitten Sie um vorherige telefonische Kontaktaufnahme. Diese Patienten werden dann in andere Wartebereiche gesetzt.

Dringende Fälle werden zeitnah oder auch wenn nötig sofort behandelt. Hausbesuche werden weiterhin  durchgeführt.

Ferner besteht die Möglichkeit zu einer telefonischen Beratung.

-----------------------------------------------------------------------------

    Leider werden bezüglich einer Coronavirusinfektion viele Fehlinformationen verbreitet und Ängste geschürt. Es besteht eine sehr hohe Dunkelziffer an infizierten Personen  (ca. 10- 30fach höher als die bekannten Infektionszahlen). Die meisten Menschen ( ca. 98% ) werden bei einer Infektion mit dem SARS- CoV-2 Virus nur geringe körperliche Beschwerden verspüren. Nur ein kleiner Teil der Erkrankten erleidet eine schwere Erkrankung          ( ca.2% aller Infizierten)  und nur einige dieser Patienten müssen dann auch stationär behandelt werden. Immer mehr kommen die feinsten Aerosole, die Erkrankte ausatmen, in den Fokus der Übertragung. Diese können durch einfache Masken nicht gefiltert werden. Schwer erkrankte Patienten und betagte Personen dürfen sich nicht auf das Tragen einer einfachen Schutzmaske durch andere Menschen verlassen. Schutz bietet dann nur die Vermeidung eines Aufenthaltes in öffentlichen, geschlossenen Räumen.

     

    Patientenverfügung bei Coronavirusinfektion

    Personen, die eine Patientenverfügung verfasst haben und unter keinen Umständen eine Beatmung auf der Intensivstation wünschen, müssen diese durch den Hinweis ergänzen:

    Diese Patientenverfügung gilt auch für Virusinfektionen wie z.B. SARS -CoV-2 oder Coronavirusinfektion.

     

     

    AUS AKTUELLEM ANLASS:

    Bitte beachten Sie: Wir können nur ein Rezept im Quartal mit einer N3 Packung (100Stück) verordnen.

     

    NEUE ÄRZTIN:

    Frau Dr. Merz unterstützt mich seit 2.1.2020 in der Praxis.

    Sie verfügt über eine langjährige Berufserfahrung und vertärkt unser bestehendes Team.